10 Jahre Schulstation Neukölln

In diesem Jahr werden die Schulstationen 10 Jahre alt. Das haben wir feierlich im Saal der Bezirksverordnetenversammlung gewürdigt. Gerade in besonders schwierigen Situationen brauchen unsere Schülerinnen und Schüler eine sozialpädagogische Betreuung, die unsere Lehrkräfte im vollen Schultrubel nicht leisten können. Hier kommen unsere Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, bzw. Erzieherinnen und Erzieher der Schulstationen ins Spiel und ergänzen das Angebot. Nach unserem bildungspolitischen Urknall an der Rütlischule vor 12 Jahren, haben wir im Bezirk auf Qualität (unsere Campus-Projekte und die vielen Investitionen in unsere Neuköllner Schulen, in diesem Jahr 48 Mio. Euro), Konsequenz (u.a. bei der Bekämpfung von Schuldistanz) und Prävention, u.a. in Form von Schulstationen, gesetzt. Ziel unserer Maßnahmen ist es immer die Selbstbestimmung von jungen Menschen zu stärken. Jedes Kind verdient die Chance seinen eigenen Weg zu gehen. Wir müssen sie darin bestärken und Wege aufzeigen. Unsere Schulstationen leisten hier einen wichtigen Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.