Demonstration gegen den rechten Terror in Neukölln

Gestern demonstrierten ungefähr 1000 Menschen gegen den rechten Terror in Neukölln, der in den letzten zwei Jahren versucht hat DemokratInnen einzuschüchtern. Ein breites Bündnis aus Kirchen, Gewerkschaften, Initiativen und Parteien hat dazu aufgerufen. Besonders gefreut hat mich, dass unsere Bundesfamilienministerin Franziska Giffey auch an der Demonstration teilnahm. Die Demo endete am Denkmal für Burak Bektaş. 2012 wurde der Neuköllner Junge Burak Bektaş ohne erkennbaren Grund erschossen. Das Denkmal soll uns an diese noch unaufgeklärte Tat erinnern. Es hat mich schockiert, dass die Skulptur in dieser Woche mit Chemikalien mutwillig beschädigt wurde. Diese respektlose Schändung lässt uns im Bezirk nicht kalt. Deshalb werden wir dafür sorgen, dass das Denkmal wieder hergerichtet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.